emma4
Das Pforzheimer Bündnis für Familie will verhindern, dass die Bürger der Stadt auf unabsehbare Zeit ohne großes Hallenbad auskommen müssen. Dafür wurde jetzt eine groß angelegte Unterschriftenaktion gestartet.

Das Emma-Jäger Bad ist marode – so marode, dass vielleicht sogar die Schließung droht. Dann hätten die Stadt Pforzheim und ihre 118.000 Einwohner auf ungewisse Zeit kein großes Hallenbad mehr. Das darf nicht passieren. Mit seiner Unterschriftenaktion fordert das Pforzheimer Bündnis einen sofort umsetzbaren Plan B, sowie schnellstmögliche Entscheidungen des Gemeinderats darüber, ob das Bad saniert werden oder ob und wo es neu gebaut werden soll. Außerdem soll, nach Meinung des Bündnisses, die Zukunft der Bäder zur Chefsache gemacht werden.

Der Pforzheimer Jugendgemeinderat und die Schwimmvereine 1. BSC Pforzheim sowie der SSC Sparta Pforzheim haben sich der Aktion angeschlossen.

Hier gibt es das Formular für die Unterschriftenaktion zum Herunterladen. In die Kopfzeile können Sie falls gewünscht Ihre Organisation sowie Ihr Logo eintragen. Bitte schicken Sie die gesammelten Unterschriften bis allerspätestens 27. Juli  2015 an die Koordinierungsstelle des Bündnisses, Marktplatz 4, 75175 Pforzheim. Die Unterschriften werden am Dienstag, 28. Juli, um 17 Uhr an Oberbürgermeister Gert Hager und die Gemeinderäte übergeben.

 

Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter