Angesichts des drohenden Desasters bei der Kinderbetreuung in Pforzheim fordert das Bündnis für Familie einen Kita-Entwicklungsplan – analog dem Schulentwicklungsplan. Im Jahr 2019 werden aller Voraussicht nach etwa 1000 Betreuungsplätze für Kinder unter sechs Jahren fehlen. Der Mangel an Hortplätzen für Schulkindern ist in dieser Rechnung noch gar nicht berücksichtigt. Besonders in einer Stadt wie Pforzheim mit hohem Migrantenanteil muss dem Thema Kinderbetreuung höchste Priorität zugewiesen werden. Wo, wenn nicht im Kindergarten, sollen die Migrantenkinder Sprachkompetenz erwerben? In der Kita beginnt die Integration. Wir brauchen in Pforzheim eine flächendeckende Kinderbetreuung. Lesen Sie hier den vollständigen Presseartikel.

Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter