Logo_PflegefamilienEin fremdes Kind bei sich aufzunehmen und ihm ein Zuhause zu geben, das ist nicht einfach. Das weiß auch Eva Walsleben vom Jugendamt der Stadt Pforzheim. Ihre Aufgabe ist es, für Kinder, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr bei ihren Eltern leben können, Pflegefamilien zu finden. Eva Walsleben ist ständig auf der Suche nach Familien, die bereit sind, diesen großen Schritt zu tun. „Wir haben einen großen Bedarf.“ Es sei besonders wichtig, dass das Kind sowie seine leiblichen Eltern und die Familie zusammenpassen. Und das ist nicht immer gegeben, denn die Kinder kommen aus einem schwierigen Umfeld, das sie nicht umsonst verlassen müssen.
Wer sich entschließt, ein Pflegekind aufzunehmen, erhält umfassende Unterstützung beim Jugendamt. „Wir klären die Pflegeeltern umfassend auf, natürlich besuchen wir sie zuhause und sie nehmen an einem Vorbereitungskurs teil“, sagt Eva Walsleben. Und, was ganz wichtig ist: Die Pflegeeltern und die leiblichen Eltern treffen sich bevor das Kind überhaupt ins Spiel kommt. Dann kann von vornherein überprüft werden, ob sich die beiden Familien verstehen.

Wenn Sie sich vorstellen können, ein Pflegekind in Ihrer Familie aufzunehmen, melden Sie sich bitte bei Eva Walsleben unter 07231/39-2578.

Mehr Informationen finden Sie unter www.pforzheim.de/pflegekinder.

 

Share on Google+Share on FacebookTweet about this on Twitter